Westerwald-Infos


Westerwälder Seenplatte

Die Westerwälder Seenplatte ist eine wellige Hochfläche auf rund 400 m Höhe, von den Hügeln des Hachenburger Waldes im Norden bis zum Saynbachtal im Süden. Ein spannendes Motorrad-Revier, aber auch historisch und landschaftlich interessant.

Die Seengruppe umfasst sieben flache Weiher:
Dreifelder Weiher oder Seeweiher
Haidenweiher
Brinkenweiher
Hoffmannsweiher
Postweiher
Hausweiher
Wölferlinger Weiher

Alle Weiher wurden künstlich angelegt, ihre aktuelle Gestalt stammt aus dem 17. Jahrhundert.

Der Postweiher
Der Postweiher heute

Die Weiher dienten anfangs alle der Fischzucht. Mönche aus den Klöstern der Umgebung betrieben dort bereits im 12. Jahrhundert intensiv Fischzucht.
Die vorhandenen Teiche wurden um 1650 durch die Grafen von Wied vergrößert, neue angelegt. Hieraus entstanden die sieben großen Fischweiher mit über 1000 Morgen Fläche. Sie sind unverändert Eigentum des Fürsten zu Wied.

Freilingen Anno 1574 in der Cosmographia von Sebastian Münster, public domain . Quelle: Columbia Universität

Schreibe einen Kommentar